Tipps, Tricks und FAQ

Aktuelle Höhe stimmt nicht

Obwohl die aktuelle Höhe eingestellt wurde, stimmt diese nach einiger Zeit nicht mehr.

Die aktuelle Höhe wird mittels des Luftdrucks ermittelt. Dieser unterliegt den üblichen Wetterschwankungen, z.B. bei Hoch- bzw. Tiefdruckgebieten. Veränderungen im Luftdruck machen sich somit auch in der aktuellen Höhe bemerkbar. Deswegen muß die Höhenangabe nachkorrigiert werden.

Die Höhenangabe ist vom aktuellen Luftdruck abhängig. Dieser unterliegt den normalen Schwankungen der Wetterlage. Zudem ist zu beachten, dass der Luftdruck in Räumen ein anderer sein kann, als im Freien.

Vor der Tour (ca. 30 Min.) den HAC5 ins Freie legen, z.B. auf die Fensterbank. Dann paßt sich der Luftdruck und die Temperatur entsprechend an.


Aufzeichnung schaltet sich nach einer gewissen Zeit ab

Wenn die Aufzeichnung nach z.B. ca. 2,5 Stunden stopp, dann ist dies kein Fehler, sondern liegt am Speicherintervall.

Der HAC5 hat eine Schutzfunktion, die je nach Speicherintervall die Aufzeichnung automatisch unterbricht, um zu verhindern der der Speicher unnötigt vollgeschrieben wird, z.B., wenn man vergessen hat die Aufzeichnung zu stoppen.

2 Sek.-Intervall ca. 6 Stunden
5 Sek.-Intervall ca. 6 Stunden
10 Sek.-Intervall ca. 24 Stunden
20 Sek.-Intervall ca. 24 Stunden

Daten löschen (z.B. Pausen)

Wer den HAC5 während einer Tagestour mitlaufen läßt, der zeichnet natürlich auch die Pausenzeiten (je nach Intervall 2-20 Sek.) mit auf. Möchte man diese Löschen, dann geht man wie folgt vor..

Die entsprechende Tourendatei (*.tur) in der HACTronic öffnen und in die Tabellen-Ansicht wechseln. Jetzt den entsprechenden Bereich raussuchen, Ich orientiere mich da meist an der Geschwindigkeitsspalte (0.0). Jetzt die erste Zeile mit der Maus markieren. Danach zur letzten Zeile gehen und ebenfalls mit der Maus markieren. Wenn man dabei die SHIFT-Taste drückt, werden auch alle dazwischenliegenden Zeilen mit markiert. Jetzt mit der ENTF-Taste alle markierten Zeilen löschen.

Alternativ funktioniert auch die rechte Maustaste, dann erscheint ein Kontextmenu mit der Funktion "Daten löschen".


Datenspeicher löschen

Immer wieder kommt die Frage auf, wie kann ich den Datenspeicher für die Aufzeichnung löschen.

Einfach die Firmware neu aufspielen. Dadurch wird ALLES, also wirklich alles gelöscht, es müssen alle Einstellungen neu vorgenommen werden.

Andere Möglichkeit ist.: Das Aufzeichnungsintervall auf 20 Sekunden setzen und die Aufzeichnung starten und laufen lassen. Nach 24 Stunden schaltet sich die Aufzeichnung automatisch ab. Danach diesen Vorgang wiederholen, bis der Speicher von 120 Stunden mit diesen "Leerdaten" voll ist. Dadurch werden die alten Daten überschrieben.

WICHTIG:
Die Funktion im Bereich Basiseinstellungen "SetTotals" löscht nur die Daten im Tacho , aber nicht im Aufzeichnungsspeicher.

Siehe auch : Touren löschen


Datenübertragung klappt nicht (USB-Interface)

Immer wieder macht die Datenübertragung mittels USB-Interface Probleme. Die Ursachen sind dabei unterschiedlichster Art, sodaß eine schnelle Hilfe auf der Ferne nicht immer möglich ist. Ich habe hier mal die Maßnahmen aufgeführt, die das Problem beseitigen könnten.

- Aktuellste Treiberversion von der Homepage von Ciclosport laden
bzw.
den neusten virtuellen ComPort-Treiber installieren. Den gibts hier.
- Aktuellste Softwareversion installieren
- Im System/Gerätemanager nachschauen, ob Flow Control den Eintrag „XON / XOFF“ (für eine sichere Verbindung) hat.
Unter Erweitert sollte der „FIFO“ Puffer" eingeschaltet sein.
- möglichen Virenscanner deaktivieren
- Überprüfung der ComPorts, ob auf der vom Interface benutzten ComPort von einer anderen Software mitgenutzt wird.

Geschwindigkeit schwank

Wenn die Geschwindigkeitsanzeige stark schwankt und sogar auf 0.0km/h geht, dann bitte mal den Sensor überprüfen. Dieser hat sich etwas verschoben, oder der Magnet hat sich verdreht.


Daten verändern (z.B. Höhe)

Möchtest Du nachträglich Daten verändern, so ist dies beschränkt möglich. Hierzu öffnest Du die Tour in der HACTronic und wechselst in die Tabellenansicht. Danach gehst Du in die Zeile, ab der die Daten geändert werden soll. Möchtest Du nur einen bestimmten Teil markierst Du die entsprechenden Zeilen.

Jetzt drückst Du die rechte Maustaste und es erscheint ein Kontextmenü. Wähle den Punkt "Daten editieren". Jetzt wird Dir angezeigt, welche Daten Du aktuell verändern kannst. Möchtest Du z.B. die Höhe auch für alle nachfolgenden Zeilen entsprechend anpassen, so markiert Du bitte den Punkt: "alle nachfolgenden Werte anpassen" und führst dann die Änderung durch.


Initialisierung nach Pause notwendig

Nach einer Pause von ca. 5-8 Minuten ist es notwendig die Sender wieder neu zu Initialisieren. Dazu die Taste UL längere Zeit gedrückt halten, bis die Anzeige "Profile Bike1" oder halt das entsprechende Profil erscheint. Dies ist notwendig, da die Sender nach einer gewissen Zeit in den Stromsparmodus geht und dann keine Verbindung zum Gerät mehr gesteht. Eine ander Möglichkeit ist, einmal komplett durch das Menu zu wandern.

Wichtig:
Vor der Initialisierung des Speedsensors, diesen durch Drehen des Laufrades erst einmal aktivieren.


Reset durchführen (zurücksetzen)

Es kann notwendig sein, den HAC5 zu "reseten" (zurücksetzten).  Leider hat das Gerät aber keinen Resetknopf. Es gibt zwar die Möglichkeit der Hardwarereset, die empfehle ich aber nicht zur Anwendung, da sie sehr grenzwertig ist.

Am einfachsten läßt sich der HAC5 zurücksetzen, indem die aktuelle Firmware wieder aufgespielt wird.

Wichtig:
Wird die Firmware aufgespielt, gehen alle Daten, auch die gespeicherte Touren verloren und alle Angaben müssen wieder eingetragen werden.


Tageswerte auf Null (zurück-)setzen

Die Tageswerte, wie Tageskilometer, -Fahrzeit, -höhenmeter, Durchschnitts- und Maximalgeschwindigkeit. lassen sich nur über die Aufzeichnungsfunktion zurücksetzen.

Dazu die Aufzeichnung starten und gleich wieder stoppen. Dabei wird diese kurze Aufzeichnung nicht in den Speicher geschrieben.

Wichtig:
Wird der Radcomputer ohne die Aufzeichnungsfunktion genutzt, werden keine Höhenmeter addiert und auch keine Durchschnitts- und Maximalgeschwindigkeit berechnet.


Touren löschen

Kann man Touren löschen, damit der Speicher nicht zu voll wird und das Auslesen nicht so lange dauert?

Diese Frage erreicht immer wieder, deswegen hier die Antwort.

Der Speicher wird immer komplett ausgelesen, egal ob er voll ist oder nicht (was nur am Anfang der Fall ist).

Bei dem Speicher handelt es sich um einen Ringspeicher. Das bedeutet, wenn er voll ist, werden die ältesten Aufzeichnungen mit der neuen Aufzeichnung überschrieben.

Ein manuelles Löschen ist nur möglich, indem einfach das Gerät zurückgesetzt (Reset) wird. Dann werden allerdings alle Touren gelöscht und auch alle persönlichen Angaben sowie gespeicherte Sender zurückgesetzt !!!


Touren nicht in der Software auffindbar

Ich finde Tour nicht in der Auflistung aller Touren in der HACTronic!

Kann es sind, dass die Aufzeichnung überhaupt nicht gestartet wurde?
So blöd, wie es klinkt, nur aufgezeichnete Touren erscheinen auch in der Software. Allein die Tatsache, dass Daten im HAC angezeigt werden (Tages-Km, Fahrzeit etc.), bedeutet noch nicht, das auch eine Aufzeichnung läuft. Der HAC kann auch als normaler Tacho genutzt werden, ohne (Aufzeichnung) Mehr zum Thema Aufzeichnung findet man hier.

Stimmt das Datum im HAC mit dem aktuellen Datum überein?
In der Dat-Datei werden die Touren nach Datum sortiert angezeigt. Nach einem Batteriewechsel oder einem "Absturz" des HAC kann das Datum nicht mehr stimmen, dann wird die Tour unter Umständen unter einem anderen Datum abgespeichert.

Eventuell wurde die Tour defekt abgespeichert. Hier läßt sich meist wenig machen. Einfach nochmal eine Tour aufzeichnen, sollte der Fehler wieder auftreten und alles Einstellungen stimmen, dann bitte an den Support von CICLOSPORT wenden.


Touren zusammenfügen, wie?

Man kann zwei oder mehrere Touren auch nachträglich zusammenfügen.
Dazu öffnet man zwei Einzeltouren, wechselt bei beiden in den Grafikteil. Jetzt zieht man die Grafik des zweiten Teils mit gedrückter Linker Maustaste auf die ersten Grafik. Dann erscheint ein Kontextmenü "Anhängen, Vergleichen". Man wählt "Anhängen" und schon hat man aus zwei Teilen eine Tour gemacht.


Wasserdicht ist nicht gleich Wasserdicht

Manchmal liest man von Wasser im HAC, obwohl der doch Wasserdicht bis 30 m sein soll. Das ist zwar richtig, allerdings ist dies nach DIN-Norm 8310 bzw. ISO 2281.

Hier mal eine Übersicht.


Werte des HAC's stimmen nicht mit der HACTronic überein.

Der HAC5 zeichnet in einem Intervall von 2-20 Sekunden auf. MAX- und MIN-Werte, die zwischen einem Intervall erreicht werden, haben somit keinen Einfluss auf die Aufzeichnung. Dadurch entstehen Differenzen zwischen dem HAC5 und der Auswertung auf dem PC.